Mitglied werdenUnterschriftenlisteInformationsdienst
 
 
Über uns
Aktuelles
Fakten
Argumente
Veranstaltungen
Presse
Landschaft
Stellungnahmen
Kontakt
Impressum
 

Der Bundesverkehrsminister hat dem Bürgermeister von Herzogenrath geantwortet. Er geht davon aus, dass der Bedarf durch die rechtskräftige Aufnahme der Straße in den Bundesverkehrswegeplan im Jahr 2004 nachgewiesen sei und dass weitere Berechnungen zur Straße notwendig seien.

Da wir die Auffassung des Bundesverkehrsministers nicht teilen können, haben wir ihm zusammenfassend erläutert, was seit 2004 bekannt geworden und vor Ort diskutiert worden ist. Diese Informationen können nur dazu führen, die Straße aus dem Bundesverkehrswegeplan herauszunehmen.

 

Brief des Bundesverkehrsministers Dr. Peter Ramsauer an den Bürgermeister der Stadt Herzogenrath vom 22.01.2010

Brief der Bürgerinitiative an den Bundesverkehrsminister vom 10.02.2010 als .pdf-Datei

und

als html-Dokument mit Verlinkungen auf die zitierten Unterlagen